Vogelbeobachtungen

  • Kategorien

  • Archive

  • Einzelne Vogelarten

  • Meta

  • Hunteburg, DH – 26.10.14

    Auf der offenbar kürzlich wieder ausgedünnten Zwillingseibe vor der Apotheke eine einsame Waldohreule, siehe hierzu auch Vogelgalerie > Neuigkeiten. Offenbar fühlen sich die Waldohreulen auf ihrem arg gerupften angestammten Schlafplatz nicht mehr wohl. Sie sollen sich daher eine neue Bleibe auf dem angrenzenden Kirchengelände gesucht haben. Dort seien kürzlich 10 Waldohreulen beobachtet worden.

    4.11.2014, 23:48 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, OS – 02.02.13

    Gegen 10.30 schlummern auf dem Schlafbaum vor der Adler-Apotheke 6 Waldohreulen. Derweilen turteln auf dem nahen Kirchturm 2 Dohlen-Pärchen.

    10.02.2013, 02:07 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, DH – 6.01.13

    Bei recht trübem Wetter ist es gar nicht so leicht, die Waldohreulen (6) im dichten Nadelkleid der  Zwillingseibe vor der Adler-Apotheke auszumachen, zumal in der Mittagszeit noch nicht alle ihre wegweisenden Fußspuren (Speiballen / Gewölle) hinterlassen  haben.  -  Bedeckt, 8°, 12.30 Uhr  -.

    9.01.2013, 01:20 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, OS – 28.12.12

    In ihrem immergrünen Schlafzimmer vor der Adler-Apotheke haben es sich heute Vormittag 5 Waldohreulen gemütlich gemacht.

    2.01.2013, 23:00 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, OS – 20.10.12

    Auf dem Eulen-Schlafbaum vor der Adler-Apotheke heute gegen 10.25 Uhr 2 Waldohreulen, eine schlummernd, die andere auf die neugierigen Betrachter herabschauend.

    25.10.2012, 22:23 | Kategorie: DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, OS – 23.04.12

    Auf dem Schlafbaum vor der Adler-Apotheke lediglich eine sich von ihren nächtlichen Streifzügen erholende Waldohreule. Das könnte daran liegen, dass sich verpaarte Vögel mit ihren Brutpartnern im Umfeld ihres Nistplatzes aufhalten.

    23.04.2012, 22:40 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, OS – 14.01.12

    Auf der Zwillingseibe vor der Adler-Apotheke in Hunteburg schlummern heute Vormittag 6 Waldohreulen.  -  Sonnig, 2°, 10.20 Uhr  -.

    14.01.2012, 18:18 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, OS – 30.12.11

    Auf der Zwillingseibe vor der Adler-Apotheke um 15.15 Uhr 5 Waldohreulen, 4 schlummernd und eine aufmerksam auf den Beobachter herabschauend.

    2.01.2012, 23:02 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, DH – 21.10.11

    Heute Morgen haben sich nur 3 Waldohreulen auf dem Schlafbaum vor der Adler-Apotheke eingefunden.

    21.10.2011, 22:40 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, DH – 28.09.11

    Der Schlafplatz im Zwillingsbaum vor der Adler-Apotheke wird inzwischen wohl wieder recht gut angenommen. Darauf deuten schon von weitem die vielen weißen Kleckse des Vogel-Urins (Harnstoff) auf dem Pflaster unter den Bäumen hin. So zähle ich dann auch 12 Waldohreulen, die sich schön verteilt in den Baumkronen für ein ausgedehntes Schläfchen postiert haben. Einige von ihnen haben sich aber noch nicht zur Ruhe begeben, sondern beäugen den Betrachter mit aufgestellten Federohren von oben herab. - Neblig, 10°, 09,00 Uhr .-

    29.09.2011, 19:23 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, OS – 28.01.11

    Auf dem Eulen-Schlafbaum vor der Sternapotheke heute gegen 11.00 Uhr lediglich eine dösende Waldohreule.

    2.02.2011, 22:37 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, DH – 05.02.10

    Auf der Zwillingseibe der Hunteburger Sternapotheke kann ich heute gegen 10.30 Uhr nur 2 schlummernde Waldohreulen entdecken. Vielleicht haben einige in der Nacht nicht genug Beute gemacht und müssen daher in ihren Jagdrevieren nachsitzen.

    7.02.2010, 00:30 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, DH – 19.02.09

    Auf der Anfahrt über Venne entlang des Alten Damms um die 120 Saatkrähen, zudem etliche Rabenkrähen sowie 5 Sturmmöwen. Auf Grünland nahe des Venner Bruchkanals 80 Stockenten.
    .
    Die Pflasterung unter den beiden Eiben vor der Adler-Apotheke in Hunteburg präsentiert sich weißgesprenkelt von Vogelkot, der von Stickstoff und Harnsäure durchsetzt ist, sozusagen dem Urin der Vögel. Speiballen, das untrügliche Zeichen für die Anwesenheit der Eulen, heute dagegen Fehlanzeige. Dennoch entdecke ich in der Doppelkrone mindestens 4 schlafende Waldohreulen, in dem recht dunklen Blätterdach nicht immer ganz leicht auszumachen. – Sonnig, 0°, > 10.30 Uhr -.

    23.02.2009, 20:53 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, DH – 07.08.08

    Bei der Adler-Apotheke angekommen, vermisse ich auf der Pflasterung die hier üblichen Gewölle. Das sind von Eulen und Greifvögeln ausgewürgte Speiballen (Nahrungsreste, wie Knochen, Gräten, Federn, Tierhaare, Chitinteile von Insekten, die von den Vögeln nicht verdaut werden können). In ihre Einzelteile zerlegt geben sie Auskunft darüber, welche Beutetiere aktuell haben dran glauben müssen. Sie versetzen zudem die Wissenschaft in die Lage, das Beutespektrum der jeweiligen Spezies zu bestimmen. Bei der Waldohreule sind das überwiegend Kleinnager wie Feldmäuse und zur Abwechslung in der Speisekarte gelegentlich auch Kleinvögel. Die länglichen, an den Enden abgerundeten Gewölle messen um die 6cm, bei einem Durchmesser von ca. 3cm. Häufig gelingt es, komplette Skelette von Beutetieren anhand der zu Tage geförderten Knöchelchen zusammenzusetzen.
    .
    Aber zurück zum Grund meines Kommens, den Waldohreulen, die in den zusammengewachsenen Kronen der beiden vor der Apotheke stehenden Eiben ihren Schlafplatz haben / (hatten?). Als dämmerungs- und nachtaktive Vögel schlafen / dösen sie natürlich über Tag. Durch die recht saubere Pflasterung schon etwas skeptisch geworden trete ich unter das Blätter- / Nadeldach und schaue in die Höhe. Meine Beobachtung lässt sich frei nach Chamisso ein wenig pathetisch so beschreiben: Der Baum steht nun verlassen, die Stätte öd’ und leer, und fragst du nach den Eulen, du findest sie nicht mehr! Warum und wohin die Waldohreulen abgewandert sein mögen werde ich noch zu erfahren suchen. – Leicht nebelangehauchte Morgensonne, ca. 18°, 07.00 Uhr -.

    8.08.2008, 23:50 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Hunteburg, DH – 8.1.2008

    Beginnender Nieselregen ist der Kartierung der Waldohreulen auf ihrem Schlafbaum vor der Adlerapotheke nicht recht förderlich; so belassen ich es heute bei der Zahl 4.

    7.01.2008, 22:39 | Kategorie: Beobachtungen,DH, Hunteburg | Schlagworte: |

    Besuche seit März 2001:

    Besucherzhler code