Vogelbeobachtungen

  • Kategorien

  • Archive

  • Einzelne Vogelarten

  • Meta

  • Kloster Oesede, OS – 30.04.12

    Immer wieder ein emotionaler Moment, der Anblick eines Eisvogels. Ich entdecke ihn im Strauchwerk an der gegenüberliegenden Seite des kleineren Mühlenteiches, der aber mittlerweile ebenfalls in einem recht beklagenswerten Zustand ist. Da hilft es auch wenig, wenn die Teichrosen mit ihrem Blätterteppich einen Mantel der Liebe darüber zu decken versuchen. Die Uferzonen sind bereits in einem breiten Band verschlammt, so dass der Eisvogel hier allen andere als zufrieden stellende Bedingungen für seinen Fischfang antrifft. Dennoch versucht er einen Tauchstoß aus einem Schräganflug heraus. In dem zu flachen Wasser holt er sich aber nur einen schmutzigen Schnabel, den er sogleich an seinem Sitzast reinigt, bevor er sich auf die Suche nach einem besseren Nahrungsgrund macht. Auf den Fischteichen Fuest dagegen kein Wassermangel. Daher haben sich die Kanadagänse (9) wohl auch nach dorthin zurückgezogen. Ein Paar, beide Altvögel laufberingt, der Ganter zudem mit einem grünen Halsring, Aufschrift A und liegend LT, präsentiert stolz seine 3 Pulli. Die beiden anderen Paare sind kinderlos. Zudem auf der Strecke zwischen Mühlenstraßeund den Fischteichen A 9, B 5, Fa 2, Gebirgsstelzen 2,1, K 2, Kl 5, Mg 4, R 1, Rk x, Rt x, Sto 5, Tr 1, Wacholderdrosseln 2 balzend, Z 1, Zi 5. -Sonne, 16°, > 7.00 Uhr-.

     

    em style=“mso-bidi-font-style: normal;“

    1.05.2012, 22:58 | Kategorie: Beobachtungen,OS, Kloster Oesede | Schlagworte: |

    Besuche seit März 2001:

    Besucherzhler code